Fortbildungen ohne Pferde
zum Thema:
Kinder vor (sexueller) Gewalt schützen

Die Fortbildungen biete ich für alle Institutionen an, deren Schwerpunkt auf der Erziehung, Bildung und dem Schutz von Kindern liegt.

  • Erzieher/Innen,
  • Lehrer/Innen,
  • Trainer/innen für Selbstverteidigung und Selbstbehauptung,
  • Sozialpädagog/innen...
   
Die Seminare sind buchbar als Inhouse Fortbildung für Einrichtungen und Institutionen.

Inhalte:

  • Professionelles Einschätzen und Handeln bei Kindeswohlgefährdung oder entsprechendem Verdacht
  • Schutz und Stärkung von Kindern in oder außerhalb der Herkunftsfamilie
  • primäre, vorbeugende Prävention:
    • Kultur der Grenzachtung in Institutionen
    • geeignete Informationen vermitteln
    • Vorbild sein
    • Grenzen setzen, Grenzen achten
  • Sekundäre Prävention:
    • Signale erkennen
    • Botschaften senden und empfangen
    • Materialien (Bücher, Filme, Handpuppen...) gezielt einsetzen

Weitere Inhalte können auf Wunsch und nach Rücksprache gerne aufgenommen werden.
Die Schwerpunkte in der Fortbildung werden am Bedarf der Teilnehmer/Innen orientiert.